Schlüsselkompetenz Projektmanagement

  • 07.10.2015

Hamburg, 7.10.2015 – Personalarbeit und Projektmanagement sind zwei Bereiche, die zusammen gehören. Personalarbeit wird immer vielschichtiger. Je komplexer die Aufgabe wird, umso wichtiger ist die strukturierte Bearbeitung. Genau das bietet das Instrumentarium des Projektmanagements.
 
Die Fachgruppe Personal & Qualifizierung des Maritimen Clusters Norddeutschland hat dieses Thema in ihrer Veranstaltung „Projektmanagement – Besondere Herausforderungen für Personalverantwortliche“ genauer beleuchtet. Das gut besuchte Fachgruppentreffen mit Führungskräften, Mitarbeitern aus Personalabteilungen und weiteren Interessierten aus maritimen Unternehmen behandelte Themen wie Aus- und Fortbildung von Projektmitarbeitern und -managern, Projektmanagement als Karrierepfad, Auswahl der Projektmitarbeiter und Motivation und Qualifikation des Personals.
 
Experten aus der Praxis gewährten Einblicke in die von ihnen angewendeten Strategien und Methoden, um den besonderen Anforderungen an Personalabteilungen und Führungskräfte im Hinblick auf das Projektmanagement bestmöglich zu begegnen.
 
So erklärte Anders Fonager Christensen vom PROkultur Projektservice in seinem Vortrag wie Projektmanagement funktioniert. „Projektmanagement in Zeiten des Lean Engineering in der Praxis“ war das spannende Thema der Präsentation von Jennifer Herzke und Jörg Ritter von der Raytheon Anschütz GmbH. Und abschließend beantwortete die neue Leiterin der Fachgruppe, Silke Böttcher von der Blohm & Voss Shipyards GmbH, in ihrem Vortrag die Frage „Wem gehören die Projektingenieure?“ und zeigte Organisationsstrukturen und Personalentwicklung im Projektgeschäft auf.
Jürgen Meereis vom Osterberg-Institut moderierte die Veranstaltung und gab einen Ausblick auf zukünftige Themen in der Fachgruppe Personal & Qualifizierung.
 
Das MCN Mitglied Skuld Germany GmbH stellte freundlicherweise die Räumlichkeiten für diese Veranstaltung zur Verfügung.
 
 
Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in der Fachgruppe Personal & Qualifizierung haben, wenden Sie sich bitte an das Maritime Cluster Norddeutschland, Geschäftsstelle Hamburg, Lina Harms, Tel. 040 – 227019492, harms@maritimes-cluster.de
 
Weitere Informationen unter www.maritimes-cluster-nord.de