Maritimes Business Frühstück: CNHF Radio als Alternative zur Satellitenkommunikation?

  • 01.02.2017

In enger Zusammenarbeit mit dem Business Club Hamburg veranstaltet das Maritime Cluster Norddeutschland mehrmals jährlich das „Maritime Business Frühstück“. Unseren ersten Termin in diesem Jahr widmen wir der Globalen Digitalen Terrestrischen Kommunikation via CNHF Radio als Alternative zur Satellitenkommunikation. Am 21. Februar 2017 liefert Ihnen Toni Linden von KNL Networks Informationen aus erster Hand über den Einsatz dieser bahnbrechenden Technologie, die direkt auf den kommerziellen Seebetrieb ausgerichtet ist.

Über das Maritime Business Frühstück

Das Maritime Business Frühstück ist eine Veranstaltungsreihe und bietet Ihnen die Gelegenheit, Vertreter verschiedener maritimer Bereiche in einer lockeren Atmosphäre zu treffen. Bei jedem Termin gibt ein Experte aus der maritimen Welt Einblicke in sein Arbeitsumfeld und lässt Sie an seine Erfahrungen teilhaben. Sie erhalten Informationen zu neuen Entwicklungen, Projekten und Chancen in der maritimen Industrie. Nach dem formellen Teil der Veranstaltung werden alle Gäste zu einem köstlichen Networking-Frühstück eingeladen.

Weitere Informationen zum Termin am 21. Februar 2017

Anmeldung

Die Veranstaltung findet in Englisch statt.
Hier können Sie sich für das Maritime Business Frühstück anmelden

Wenn Sie nicht Mitglied des Business Club Hamburg sind, nutzen Sie bitte das „Gästeformular“ und kreuzen Sie das Feld „Ich habe einen anderen Grund, warum ich an dieser Veranstaltung teilnehmen möchte, den ich Ihnen nachstehend gerne benenne:“ an. Bitte geben Sie dort „Maritimes Cluster Gast“ an.

Das Maritime Business Frühstück kostet 18 Euro, die Sie bitte am Tag der Veranstaltung vor Ort zahlen.

+++

KNL Networks: Global Digital Terrestrial Communications, using HF Radio – an alternative to Maritime Satellite?
Dienstag, 21. Februar 2017, 9 bis 11 Uhr
Business Club Hamburg, Elbchaussee 43, 22765 Hamburg


© Foto: Business Club Hamburg