4. Maritimer Marktplatz Nordwest in Bremerhaven

  • 12.09.2017

Sich verändernde Märkte und die Digitalisierung stellen die Bremer Häfen und ihre Arbeitskräfte vor neue Aufgaben. Der 4. Maritime Marktplatz Nordwest gewährt Einblicke in Entwicklungen und Trends im Container- und Automobilumschlag. Zu der Veranstaltung laden das Maritime Cluster Norddeutschland und die Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven am 26. September 2017 ins Eurotop des Hafenunternehmens Eurogate in Bremerhaven ein.

Wie Bremerhaven aktuellen Herausforderungen der Branche begegnet, ist Thema einer Diskussionsrunde des Maritimen Marktplatzes. Sie wird vom Referatsleiter beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Dr. Iven Krämer, moderiert. Vertreter des Eurogate Container Terminals Bremerhaven und des BLG AutoTerminals Bremerhaven geben aktuelle Einblicke in die Abläufe des Container- und Automobilumschlags und schauen gemeinsam in die Zukunft der Hafenwirtschaft. Abgerundet wird das Programm mit einem digitalen Anwendungsbeispiel aus dem Hafen und einer Mini-Messe von maritimen norddeutschen Unternehmen.

Über den Maritimen Marktplatz Nordwest

Der Maritime Marktplatz Nordwest ist ein gemeinsames Veranstaltungsformat vom Maritimen Cluster Norddeutschland, der IHK Nord, der Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven, der Wirtschaftsförderung Wesermarsch, des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer, der Industrie- und Handelskammer Stade und der Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH.

Weitere Informationen und Anmeldung


+++

4. Maritimer Marktplatz Nordwest
26. September 2017, 16 Uhr
Eurotop des Hafenunternehmens Eurogate, Senator-Borttscheller-Straße 1, 27568 Bremerhaven


Bildrechte: EUROGATE