Digitalisierung in der Fahrzeug- und Verkehrstechnik

  • 17.10.2017 15:30 - 19:30 Uhr, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Raum: Thomas-Ellwein-Saal Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg

Kategorie: FG Maritime IKT

Es vergeht kaum ein Tag, an dem man in Zeitungen und anderen Medien nicht etwas über Digitalisierung, Industrie 4.0, Maritim 4.0 oder automatisiertem  Fahren hören oder lesen kann. Der Trend zur Digitalisierung beschert auch der Fahrzeug- und Verkehrstechnik immer neue Perspektiven einer besseren, effizienteren, schöneren, schnelleren, bequemeren und sichereren Neuen Welt. Das ist die positive Seite dieser technischen Entwicklungen.

Auf anderen Seite sind schon Kriminelle kreativ dabei zu prüfen, wo diese Systeme empfindliche Stellen zur Manipulation haben. Welche Maßnahmen werden also ergriffen, damit wir die schöne Zukunft tatsächlich genießen können? Wo sind wir heute schon ganz selbstverständlich digital unterwegs, ohne dass man den Nutzen gleich als digitale Innovation erkennt?

Die Arbeitskreisleiter im VDI Hamburger Bezirksverein e.V., die zur VDI-Fachgesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik gehören, haben beschlossen, ein wenig mehr Klarheit herzustellen.  Das Ziel der Veranstaltung ist es, Verkehrsträgern übergreifend darzustellen, mit welchen unterschiedlichen Inhalten sich die Schifffahrt, Luftfahrt, die Bahntechnik und der Automobilbereich derzeit beschäftigen und welche Ziele hier verfolgt werden.
Wo gibt es Ähnlichkeiten? Wo kann man vom Anderen lernen? Was sind individuelle Spezifika? Ingenieure gestalten die Zukunft und wir wollen heute darüber informieren, welche Zukunft im Zeitalter der Digitalisierung schon begonnen hat und die Bemühungen aufzeigen, um diese schöne digitale Welt auch sicher nutzen zu können.

Programm :

  • 15:30 Uhr  : Eintreffen der Teilnehmer
  • 16:00 Uhr : Grußwort der HSU – Dr.-Ing. Tobias Hellberg
  • 16:20 Uhr  : Erläuterungen – Dipl.-Ing. Peter Dibowski  16:30 Uhr   DNV GL: „ Piraten 4.0 – Cyber Security in der Schifffahrt“ – Patrick Rossi (Vortrag in Englisch)
  • 17:00 Uhr  : Deutsche Flugsicherung Langen: „Digitalisierung der Luftfahrt aus Sicht der Deutschen Flugsicherung“ – Dr. Morton Grandt 17:30 Uhr  Fragen und Antworten zu Teil 1
  • 17:45  Uhr  : Pause
  • 18:00 Uhr  : ASTRAN Business Consulting: „Die Digitalisierung des Bahnmarktes im Spannungsfeld von Safety und Security“ – Dipl.-Phys. Reinhold Hundt
  • 18:30 Uhr   : IAV GmbH: „Automotive Security: Reaktionen auf eine sich stark  verändernde Umwelt“ – Sebastian Alexander Eckhardt
  • 19:00  Uhr  : Fragen und Antworten Teil 2
  • 19:30  Uhr :  Ende der Veranstaltung
Moderation:  Dipl.-Ing. Peter Dibowski (Vorstandsmitglied im VDI Hamburger Bezirksverein e.V.)

Bei Fragen zur Veranstaltung kontaktieren Sie bitte:
Nadja Trzeciak-Fraß   
040/2702807  
040/27877028   
n.trzeciak@bv-hamburg.vdi.de   
www.vdi.de/bv-hamburg

Bitte melden Sie sich online zu dieser Veranstaltung an – die Teilnehmerzahl ist begrenzt! https://www.vdi.de/nc/technik/cp-veranstaltungen/anmeldeformulare/digitalisierung-in-der-fahrzeug-und-verkehrstechnik/
 
Textquelle: VDI Hamburger Bezirksverein

 

Downloads zu dieser Veranstaltung

Titel Download
vdi.jpg
VDI_Flyer_FVT_2017-final.pdf